Skip to content

Film

13. - 14.09.2024 Flussnah Filmwochenende

Im Rahmen der bundesweiten Dokumentarfilmtage LETsDOK findet 2024 wieder das FLUSSNAH Filmwochenende statt. Als Partner vor Ort konnte Flussnah Kultur den Bürgerverein Rossel-Wilberhofen e.V. und die Kulturinitiative Windeck KIWI e.V. gewinnen.

Openair / Eintritt ist an beiden Abenden frei.  Getränke und Snacks gibt es vor Ort.

Freitag: 13.09.2024

HAPPY

Ort: Bürgerscheune Rossel-Wilberhofen, Rosseler Straße /Ecke Ruppichterotherstraße, 51570 Windeck-Wilberhofen.

Beginn ab 19:00 Uhr / Filmstart gegen 20:00 Uhr.

Moderation: n.n. (Flussnah Kultur)

Die Regisseurin Carolin Genreith nimmt in ihrem Dokumentarfilm eine ganz besondere Vater-Tochter-Konstellation unter die Lupe – und zwar ihre eigene: Denn vor ein paar Jahren, lange nach der Scheidung ihrer Eltern, erhielt sie eine Postkarte von ihrem Vater, auf der er schreibt, er habe eine Thailänderin kennengelernt, die jünger sei als sie selbst. Seitdem fährt er regelmäßig nach Thailand und ist dort nach eigener Aussage sehr glücklich. Er lernt nicht nur Thailändisch zu sprechen, sondern bereitet auch die Hochzeit vor. Die Tochter hat sehr viele Fragen… Ein persönlicher Film, der bei der Suche nach Antworten für Schmunzeln sorgt und zum Nachdenken darüber anregt, was Liebe bedeutet.

Die Regisseurin Carolin Genreith wird persönlich vor Ort sein.
Verleih Zorro Medien
Trailer „Happy“ (Youtube)

Presse

Eine Veranstaltung im Rahmen der bundesweiten LETsDOK Dokumentarfilmtage 2024.

Samstag: 14.09.2024

Die Unbeugsamen

Ort: Garten der Flussnah Hausgemeinschaft, Engbachweg 12, 51570 Windeck-
Wilberhofen.

Beginn
ab 19:00 Uhr
Filmstart gegen 20:00 Uhr.

Moderation
: n.n. (Flussnah Kultur)

In einer Reihe von persönlichen Interviews erzählt der Film DIE UNBEUGSAMEN die Geschichte von Frauen, die als Pionierinnen ihren Weg in der Politik der Bonner Republik verfolgten. Unbeugsam, unerschrocken, engagiert und mit unendlicher Geduld trotzten die Politikerinnen den Vorurteilen und sexuellen Diskriminierungen ihrer männlichen Kollegen und ihren ausgefahrenen Ellbogen. Es kommen unbeugsame Frauen zu Wort, unter anderem Herta Däubler-Gmelin, Marie-Elisabeth Klee, Ursula Männle, Christa Nickels, Ingrid Matthäus-Maier, Renate Schmidt oder Rita Süssmuth.

Editorin Sandra Brandl wird persönlich vor Ort sein.
Christa Nickels angefragt.

Trailer „Die Unbeugsamen“ (Youtube)
dieunbeugsamen-film.de
Presse

Presse

Eine Veranstaltung im Rahmen der bundesweiten LETsDOK Dokumentarfilmtage 2024.

Interesse an Kooperation oder Sponsoring?

Hilf uns die Veranstaltungen von Flussnah Kultur weiterhin kostenfrei zu gestalten und damit die Kultur in deiner Region zu fördern.

Kooperationspartner & Unterstützer von Flussnah Kultur:

An den Anfang scrollen